Simon Wittke
Letzte Artikel von Simon Wittke (Alle anzeigen)

In diesem Artikel erfährst du etwas über das angeborene Immunsystem und warum eine schnelle und genaue Antwort, auf Eindringlinge in unseren Körper so wichtig für unseren Schutz vor Infektionen und Krankheiten ist und deren weiteren Folgen.

Vorab möchte ich dir kurz etwas über unser Immunsystem erzählen und zwar über das angeborene Immunsystem. Man spricht von unserem „angeborenen Immunsystem“, weil wir diesen Schutzmechanismus schon direkt nach unserer Geburt installiert haben.

Unsere Umgebung ist voll von Schädlingen, doch wir besitzen eine Art Schutzschild.

Hierzu zählt die Haut, die Schleimhaut des Darms und die innere Haut der Atemwege. Es ist wie eine Art Grenzkontrolle und erste Barriere, welche bestimmt, was in unseren Körper passieren darf und was nicht.Wichtige Stoffe wie Wasser und Nahrung dürfen passieren, jedoch müssen Staub und Dreck draussen bleiben.Passiert es trotzdem, kommen weitere Immunzellen ins Spiel und bekämpfen den Eindringling.Problem an der ganzen Sache: Das kostet uns auch einiges an Energie. Energie, die wir an anderen Stellen besser benötigen könnten. Unser Körper hat noch einen weiteren Schutzmechanismus, der anspringt, wenn es mal ein paar Einbrecher hinter die erste Barriere schaffen. Das Komplementsystem, welches einem Frühwarnsystem gleicht und dann reagiert, wenn die ersten Barrieren durchbrochen sind.

Das Komplementsystem schlägt Alarm

Es ist ein faszinierendes System, was uns Menschen davor schützt, wer unseren Körper betreten darf und wer nicht. Und was da alles mit dazu gehört und welche Automatismen ineinander übergreifen.Und wie wichtig unser angeborenes Immunsystem im Bezug auf COVID-19 ist, zeigt eine Studie in der Fachzeitschrift „CELL“. ( Studie:  Impaired local intrinsic immunity to SARS-CoV-2infection in severe COVID-19 )

Man hat Menschen mit der COVID-19 Infektion und schweren Verläufen genauer untersucht. Und zwar hat man sich die Nasenschleimhaut der betroffenen angeschaut und auf ihre Funktion geprüft.Und es wurde festgestellt, dass ein schwerer Krankheitsverlauf von COVID-19 schon vor der Infektion hätte erkannt werden können.Und zwar hatten die Menschen mit schweren Verläufen schon vorher ein geschwächtes Immunsystem ihrer Nasenschleimhaut. Was heißt, dass in diesen Fällen das angeborene Immunsystem nicht gut funktioniert hat.Der Virus konnte also leichter durch die Barrieren marschieren und für einen größeren Schaden sorgen, da auch keine Informationsweitergabe stattfinden konnte.

Was wir aus dieser Studie also lernen können, ist die enorme Wichtigkeit unseres Immunsystems und der frühen Erkennung von Eindringlingen.Unserer Haut und Schleimhäute in unserem Körper benötigen unsere Aufmerksamkeit und müssen gut funktionieren, um im Kampf gegen die Viren gemeinsam arbeiten zu können.Tun Sie das nicht, haben Eindringlinge ein leichtes Spiel und können unseren Körper vor großen Herausforderungen stellen, uns sehr viel Energie rauben und uns sehr krank machen.

Wir als Immunsignatur Coaches wollen dir dabei helfen, dein Immunsystem zu verbessern und zu optimieren.Ein Einblick, wie wir unsere Barrieren beeinflussen können, hat mein Kollege Malte in einem Artikel über Wichtigkeit der Darmschleimhaut geschrieben :

Der Darm – Die Wiege unseres Immunsystems