Wer steckt hinter der Ausbildung?


Warum gibt es die Ausbildung?


Was genau heißt »Immunsignatur«?

 

 

 

Hier findest du die Antworten!

Wie alles anfing

Hallo!

Willkommen auf der Projektseite zum Perspektivwechsel Immunsignatur. Wir freuen uns, dass du hier bist! »Wir«, das ist das Team des MOJO Instituts für Regenerationsmedizin in Hennef (bei Bonn) und einige Freunde und Partner. Wenn du mehr über uns erfahren willst, klick hier. Ansonsten – gleich zur Sache.

***

 

Anfang 2020 stellte uns COVID-19 vor eine ernüchternde Erkenntnis: 30 Millionen Menschen in Deutschland sind in der sogenannten »Risikogruppe«. Aber wer gehört dazu? Warum erwischt es auch vermeintlich Gesunde? Die Folge: allgemeine Verunsicherung. Also haben wir im Team angefangen, gezielt zu forschen und zu überlegen, wie wir unsere Erkenntnisse für möglichst viele Menschen nützlich aufbereiten können.

Was wir wissen: Viele der Faktoren, die darüber bestimmen, ob du dieser »Risikogruppe« angehörst oder nicht, sind bekannt. Die aktuelle Wissenschaft fasst sie unter dem Begriff »Immunsignatur« zusammen. Die zentralen Faktoren sind z.B. Aspekte deiner Genetik, dein biologisches Alter sowie deine Mikronährstoffversorgung und bestimmte Biomarker in deinem Energiestoffwechsel. Das Geniale daran: statt dem schwammigen Begriff eines »starken« oder »schwachen« Immunsystems liefert uns die Immunsignatur MESSBARE und STICHHALTIGE Aussagen mit klaren Handlungskonsequenzen für individuelle Verbesserung der Immunfunktion sowie des Energiestoffwechsels im Allgemeinen. Ziemlich spannend.

Was sich außerdem immer stärker herauskristallisiert ist, dass die gleiche Immunsignatur, die mit einem schweren Infektionsverlauf assoziiert ist, auch mit einem erhöhten Risiko für chronische Erkrankungen zusammenhängt. Bedeutet: Menschen werden nicht zum Risikopatienten, WEIL sie Diabetes, Bluthochdruck etc. haben – stattdessen scheinen diese chronischen Krankheiten UND schwere COVID-Verläufe die Folge des GLEICHEN, ursächlichen Problems zu sein: deutlich ablesbar in einer mangelhaften Immunsignatur.

Was wir außerdem wissen: Viele dieser Faktoren sind durch simple Maßnahmen wie Bewegung, Kälte, Atmung, Ernährung und Schlaf innerhalb von WOCHEN POSITIVE MODIFIZIERBAR – tausende Studien stützen das. Stattdessen sehen wir Werbeclips, die dazu aufrufen, Chips futternd auf der Couch zu legen und fernzusehen. Wie kann das sein?

Also haben wir haben am 17.11.2020 beim Robert-Koch-Institut angerufen und mit der Pressesprecherin telefoniert. Wir haben sie gefragt, warum nicht national darüber aufgeklärt wird, dass viele der bekannten Risikofaktoren über den Lebensstil innerhalb von Wochen modifizierbar sind. Ihre Antwort war, dass wir zwar inhaltlich Recht hätten, es aber nicht in ihrer Verantwortung läge, darüber aufzuklären. Das RKI und die Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung hätten alle Hände voll zu tun mit nationalen Strategien gegen das Virus.

Okay. 

Daraufhin haben wir uns selber der Aufgabe angenommen, etwas auf die Beine zu stellen.

Was wir wollen: Die Initiative »Perspektivwechsel Immunsignatur« ruft zur Mitarbeit und Aufmerksamkeit auf. Wir wollen Menschen helfen, die Relevanz der Immunsignatur zu erkennen und wir wollen praktische Lösungen vorstellen mit denen jeder die eigene Immunsignatur optimieren kann. Wir wollen eine Zukunft, auf die die Menschen sich freuen können!

Dafür brauchen wir einen Perspektivwechsel.

Wir haben jetzt zahlreiche Maßnahmen GEGEN das Virus. Die aktuellen Strategien bestehen aus drei Maßnahmen: 1. Lockdowns, AHA, Masken, 2. Testungen, 3. Impfung – alles wichtige Maßnahmen! Was nach Stand unserer Erkenntnisse fehlt, ist eine vierte, ergänzende Säule FÜR den Menschen: die Optimierung der Immunsignatur.

Was wir bieten: Im Austausch mit der Perspektivwechsel Immunsignatur-Community und führenden Immunologen haben wir zwischen Dezember und Mai die Ausbildung zum Immunsignatur Coach entwickelt. Diese Ausbildung fasst das gesamte relevante Wissen in einer 4-Wochen-Online-Ausbildung zusammen und kombiniert sie mit praktischen Coachingwerkzeugen und klaren Lebensstilstrategien, die bei der Umsetzung helfen. Alles unterstützt von einer Analyse-Software, die dir als Coach ermöglicht, in Kooperation mit einem Hausarzt die relevanten Laborwerte auszuwerten.

Unsere Vision dezentrales Netzwerk aus Immuncoaches. Unsere Vision ist individuelle Gesundheitskompetenz. Unsere Vision ist ein Deutschland, in dessen Bevölkerung nicht 40% zur Risikogruppe gehören.

Die Kurzfassung

DIE PANDEMIE UNTER DER PANDEMIE

30 Millionen Menschen zählen allein in Deutschland zur sogenannten Risikogruppe – fast 40%. Das ist eine nationale Gesundheitskrise, völlig unabhängig von COVID-19. 

WAS KANN JEDER EINZELNE TUN?

Institutionen kämpfen gegen das Virus. Aber welche Ideen gibt es für den Menschen? Wir brauchen neben den bekannten, nationalen Maßnahmen Lösungen, die jedem Einzelnen helfen. 

PERSPEKTIVWECHSEL IMMUNSIGNATUR

Die Immunsignatur, die uns anfällig für schwere Infektionsverläufe UND chronische Krankheiten macht, ist bekannt. Viele der Risikofaktoren sind modifizierbar – in teils sehr kurzer Zeit.

MAngelhafte Immunsignatur – in zahlen

Die Erkrankungen selbst sind nicht ansteckend. Allerdings der Lebenswandel, der sie hervorbringt.

WAS IST DIE IMMUNSIGNATUR?

Das Immunsystem kennt jeder. Aber was ist es genau? Wo in deinem Körper ist es? Wie misst du seine Funktion? Selbst führende Immunologen tun sich mit diesen Antworten schwer. Seit einigen Jahren verwenden sie deshalb den Begriff »Immunsignatur«. 

Einfach gesagt: Die Immunsignatur besteht aus mehreren Faktoren (z.B. Mikronährstoffe, Energiestoffwechsel). Diese Faktoren lassen sich im Labor messen, d.h. sie geben konkret und objektiv Auskunft über die  Leistungsfähigkeit deines Immunsystems. Wir alle haben individuelle Stärken und Schwächen in unserer Immunsignatur, an denen wir arbeiten können, um die ganzheitliche Leistungsfähigkeit unseres Immunsystems zu verbessern.

Die bekannten Risikofaktoren für schwere COVID-19-Verläufe zeigen eine ähnliche Immunsignatur wie die Vorboten chronischer Stoffwechselerkrankungen. Diese Risikofaktoren sind zu einem Großteil modifizierbar – und zwar innerhalb von Wochen.

Die wesentlichen Faktoren der Immunsignatur sind dein biologisches Alter (nicht die Anzahl deiner Geburtstage sondern dein Zellalter) deine Genetik, die regulatorische Flexibilität deines Immunsystems, bestimmte Biomarker deines Energiestoffwechsels sowie deine Versorgung mit allen essentiellen Mikronährstoffen. Die meisten dieser Faktoren sind abhängig von Lebensstilentscheidungen. In der Immunsignatur Coach Ausbildung konzentrieren wir uns auf die Faktoren des Energiestoffwechsels – erstens, weil diese konkret messbar und beeinflussbar sind und zweitens, weil diese auch wiederum Einfluss auf andere Bereiche haben.

  • Biologisches Alter – 34%
  • Genetische Faktoren – 77%
  • Regulatorische Faktoren – 51%
  • Energiestoffwechsel – 85%
  • Mikronährstoffe – 45%

Faktor 1: Biologisches Alter

Warum gibt es 30-Jährige, die alt und 80-Jährige, die jung wirken?

Unsere Immunfunktion wird nicht durch unser Alter bestimmt, sondern durch das Alter unserer Zellen – und das ist unabhängig von der Anzahl unserer Geburtstage. Unser biologisches Alter hat verschiedene Faktoren, teils physiologische, wie die Länge unserer Telomere (Schutzkappen an den Enden der Chromosome), aber auch akute, wie Stressregulation und Oxidationsstatus. Einige Aspekte lassen sich aktiv verjüngen.

Modifizierbarkeit: Indirekt, langfristig

Faktor 2: Genetik

Dass wir unsere Gene nicht verändern können, können wir ändern.

Unsere Gene sind unterschiedlich – aber nicht in Stein gemeißelt. Wir alle verfügen über zehntausende proteincodierte Gene (ca. 1,5-2% des menschlichen Genoms), die aktiv abgelesen werden. Unser tägliches Handeln und Denken hat Einfluss darauf, welche Gene aktiviert bleiben – und damit auch, wie wir auf Infektionen und Entzündungen reagieren oder wie anfällig wir für chronische Erkrankung, wie Demenzen, Herzinfarkte oder Schlaganfälle sind.

Modifizierbarkeit: Indirekt, langfristig

Faktor 3: Regulatorische Flexibilität

Nicht nur das WAS, sondern das WIE entscheidet.

Unser Körper besteht aus 30 Billionen Zellen. Alle stehen in ständiger Kommunikation, nehmen Signale unseres Umfelds wahr, senden Botenstoffe und regulieren ihre Funktion entsprechend. DAS ist unser Immunsystem. Es differenziert zwischen dem, was „wir“ sind und dem, was „wir“ nicht sind. Entscheidend sind schnelle Reaktion, präzise Reaktion sowie die Fähigkeit, sich selbst zu regulieren. Alle diese Funktionen degenerieren ohne entsprechende Reize, können aber auch aktiv trainiert und verbessert werden.

Modifizierbarkeit: direkt & indirekt, mittelfristig

Faktor 4: Energiestoffwechsel

Schnellere Züge bringen nichts, wenn das Streckennetz Murks ist.

Der Treibstoff unseres Körpers heißt ATP (Adenosintriphosphat). ATP wird von unseren Zellen selbst produziert – und zwar jeden Tag zwischen 80 und 300 KILOGRAMM. Schätzungsweise 30-50% aller Menschen in Deutschland haben essentielle Dysfunktionen im Energiestoffwechsel, was bedeutet, dass ihre Zellen ständig zwischen Energiestau, bzw. -überfluss schwanken – sogar, wenn sich sonst „gesund“ ernähren.

Modifizierbarkeit: direkt & indirekt, mittelfristig

Faktor 5: Mikronährstoffe

Gesundheit ist auch eine Frage von Angebot und Nachfrage.

Jede Zelle ist eine Mini-Manufaktur. Darin gibt es zahlreiche Arbeitsplätze (Organellen) und zahlreiche Mitarbeiter (Enzyme). Diese Mitarbeiter bauen mithilfe von Vitaminen und Mikronährstoffen Substanzen wie Hormone, Antikörper und alles andere, was unser Körper zum Leben braucht. Fehlen Ressourcen, kommt die Manufaktur zum Erliegen. Dem Körper fehlen entscheidende Substanzen für Funktionen, wie z.B. die Abwehr von Viren oder das Regenerieren von Erkrankungen.

Modifizierbarkeit: direkt, kurzfristig

Teil einer NATIONALEn STRATEGIE

GEGEN DEN VIRUS & FÜR DEN MENSCHEN

Zu einer Viruserkrankung gehören immer zwei. Der Virus und der Wirt (der Mensch). Wir müssen die Virusexposition minimieren und die Immunsignatur optimieren. Experten kümmern sich um Maßnahmen GEGEN den Virus. Dieses Programm bietet ergänzende Maßnahmen FÜR den Menschen.

Maßnahme 1: AHA & Lockdown

In Anbetracht einer unbekannten und exponentiellen Virusgefahr sind Lockdown und AHA-Regelung der effektivste Weg, um die Ausbreitung zu verlangsamen.

1/4

Maßnahme 2: Dezentrale Testung

Hochfrequente und dezentrale Testung (u.a. mit Hilfe von Schnelltests) ermöglicht, HotSpots zu identifizieren und Einschränkungen des Lebens zu minimieren.

2/4

Maßnahme 3: Immunsignatur

Die individuelle Immunsignatur ist unsere beste Chance zur Senkung des allgemeinen Infektions- und Krankheitsrisikos – je robuster der Einzelne, desto robuster die Gesellschaft.

3/4

Maßnahme 4: Impfung

Sichere, gut erforschte Impfstoffe können unser Immunsystem auf die spezifische Konfiguration einzelner Viren vorbereiten. Doch immer nur konkret, nie allgemein.

4/4

Maßnahme 1: AHA & Lockdown

In Anbetracht einer unbekannten und exponentiellen Virusgefahr sind Lockdown und AHA-Regelung der effektivste Weg, um die Ausbreitung zu verlangsamen.

Maßnahme 2: Dezentrale Testung

Hochfrequente und dezentrale Testung (u.a. mit Hilfe von Schnelltests) ermöglicht, HotSpots zu identifizieren und Einschränkungen des Lebens zu minimieren.

Maßnahme 3: Immunsignatur

Die individuelle Immunsignatur ist unsere beste Chance zur Senkung des allgemeinen Infektions- und Krankheitsrisikos – je robuster der Einzelne, desto robuster die Gesellschaft.

Maßnahme 4: Impfung

Sichere, gut erforschte Impfstoffe können unser Immunsystem auf die spezifische Konfiguration einzelner Viren vorbereiten. Doch immer nur konkret, nie allgemein.

Wir wollen ein gesundes Deutschland. Mach mit!

  

WERDE
IMMUNCOACH

Lerne in 4 Wochen, wie du die Immunsignatur deiner Mitmenschen verbessern kannst.

FORSCHUNG & ENTWICKLUNG

Unterstütze unsere Initiative als Wissenschaftler, Arzt, Coach, Designer, Entwickler uvm.

FAQ

Was ist die Immunsignatur?

Die Immunsignatur ist der modifizierbare, individuelle Fingerabdruck unseres Immunsystems. Wir alle haben individuelle Stärken und Schwächen in unserer Immunsignatur, an denen wir arbeiten können, um die ganzheitliche Leistungsfähigkeit unseres Immunsystems zu verbessern. Das Risiko für eine schwere COVID-19-Infektion sowie chronische Erkrankungen lässt sich so effektiv senken – und zwar innerhalb von Wochen oder sogar Tagen.

Was will die Initiative Perspektivwechsel Immunsignatur?

Perspektivwechsel Immunsignatur ist eine Initiative für alle, die ihr Leben und ihre Gesundheit eigenverantwortlich gestalten wollen. Es ist eine Plattform zum Um- und Weiterdenken. Wir wollen ein gesundes Deutschland. Und dafür suchen wir Mitstreiter, die mit uns gemeinsam ein Expertennetzwerk aus Wissenschaftlern, Ärzten, Coaches, Entwicklern u.v.m. bilden wollen. Zudem wollen wir eine ständig wachsende Community- Plattform bieten, bestehend aus Expertencontent und praktischen Inhalten zur Optimierung der eigenen Immunsignatur.

Wie kann ich Teil der Community werden?

Dazu hast du zwei Möglichkeiten. Du kannst dich über den „Mitmach-Button“ auf der Seite für unseren kostenfreien Newsletter anmelden, wirst dann von uns auf dem Laufenden gehalten und kannst mit uns kommunizieren. Oder du kannst dich auf der Plattform anmelden und direkt Inhalte konsumieren und dich mit uns austauschen. Du zahlst nur einmal und hast dann dauerhaften Zugang zur Plattform mit allen Inhalten wie z.B. zum Verständnis und zur Verbesserung deiner eigenen Immunsignatur.

Warum wird in den Medien nicht über dieses Thema berichtet?

Wir haben am 17.11.2020 mit dem Robert Koch Institut, der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung telefoniert und ihnen diese Frage gestellt: „Wir wissen, dass viele der Risikofaktoren durch einen guten Lebensstil modifizierbar sind. Wieso wird darüber nicht aufgeklärt?“. Überall gab es eine ähnliche Antwort: “Inhaltlich haben sie natürlich recht, aber wir sehen es nicht in unserem Aufgabenbereich”. Wir wollen uns dieser Aufgabe annehmen und gemeinsam mit euch eine mediale Aufmerksamkeit erreichen.

Ist die Immunsignatur ein wissenschaftlich erforschtes Themengebiet?

Der Begriff „Immunsignatur“ ist in der wissenschaftlichen Forschung noch relativ neu. In den vergangenen Jahren gab es aber schon zahlreiche Publikationen, die sich mit diesem Themengebiet detailliert auseinandergesetzt und geforscht haben, welchen Einfluss die Immunsignatur auf unsere Gesundheit hat. Einen Teil des aktuellen Stands der Forschung findest du über den Link „wissenschaftlichen Quellenangaben“ ganz unten auf der Seite.

Wo kann ich meine Immunsignatur analysieren lassen?

Wir arbeiten an einem digitalen Risikorechner, der die kritischsten messbaren Faktoren auswertet. Registriere dich auf unserer Plattform, um über dieses Projekt auf dem Laufenden gehalten zu werden.

Was kann ich tun, um meine Immunsignatur zu verbessern?

Unglaublich viel. Du kannst für alle modifizierbaren Faktoren der Immunsignatur die volle Verantwortung übernehmen und mit all deinen Entscheidungen, die du jeden Tag triffst Einfluss darauf nehmen, in welche Richtung sie sich entwickeln. Wenn du mehr darüber lernen willst was genau du tun kannst und wie du einen praktischen und einfachen Einstieg findest, dann ist unsere Plattform genau das Richtige für dich. Mehr Informationen findest du auf der Produktseite.

Klingt interessant, aber ich habe noch Fragen. Wo kann ich mich melden?

Klick auf der Seite auf den „Mitmach- Button“ und registriere dich in dem zu dir passenden Themengebiet für unseren Newsletter. Dann bekommst du direkt eine Mail, in der du weitere Informationen bekommst, wie du uns für deine Fragen kontaktieren kannst.

Ich möchte euch unterstützen. Wo soll ich mich melden?

Klick auf der Seite auf den „Mitmach- Button“ und registriere dich in dem zu dir passenden Themengebiet für unseren Newsletter. Dann bekommst du direkt eine Mail, in der du weitere Informationen bekommst, wo du dich melden kannst. Wir suchen Coaches, Ärzte, Wissenschaftler, Entwickler u.v.m. die sich genau wie wir ein gesundes Deutschland wünschen und uns dabei unterstützen möchten.

Kann ich das 7-Tage-Programm auch jemandem schenken?

Ja. Du hast zwei Möglichkeiten. Zum einen kannst du auf der Projektseite unserer Community- Plattform auf den Einzelgutschein klicken und diesen über die entsprechende Bezahlseite erwerben. Dann bekommst du eine E-Mail mit dem Gutschein den du verschenken kannst. Zum anderen kannst du dir dort auch ein vergünstigtes Paket für deine Familie oder Freunde sichern.  Dann bekommst du ebenfalls nach dem Kauf eine E- Mail mit einem Gutscheincode, den du jedoch bis zu 5 mal verschenken kannst.

Sind die Programme auf der Plattform nur für COVID-19?

Wir wissen, dass diese Maßnahmen einen Einfluss auf die spezielle Immunsignatur haben, die mit einem schweren Verlauf assoziiert ist. Sie können also das Risiko senken, in eine Erkrankung überzugehen und das Risiko senken, einen schweren Verlauf der Erkrankung zu erleiden. Eine entsprechende Immunsignatur kann außerdem den Effekt von Impfstoffen deutlich verbessern. Einen hundertprozentigen Schutz gibt es allerdings nicht.

ARTIKEL

ÜBER DEN PERSPEKTIVWECHSEL

Hinter der Initiative »Perspektivwechsel Immunsignatur« und der Immuncoach-Ausbildung steht das MOJO INSTITUT FÜR REGENERATIONSMEDIZIN in Hennef. Das interdisziplinäre Team aus Medizinern, Bewegungs- und Ernährungsexperten beschäftigt sich hier mit der Erforschung und Therapie für optimale Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Die Regenerationsmedizin ist ein neuer Zweig der evidenzbasierten Medizin und praktiziert auf der Grundannahme, dass der Mensch ein organisches Wesen ist, das sich, abhängig von seinen Ressourcen und Herausforderungen, konstant an sein Umfeld anpasst – positiv wie negativ. Spezialisiert ist das MOJO INSTITUT insbesondere auf Menschen mit chronischen oder undiagnostizierbaren Erkrankungen sowie Leistungssportler, die ihren Trainingseffekt optimieren wollen.